Bildung als Schlüssel zum Fortschritt e.V.

Alphabetisierungskurse in Afghanistan

 

Über uns 


Mein Name ist Fahim und ich bin seit 2015 in Deutschland.   

Ich habe hier sehr positive Erfahrung gemacht und Unterstützung bekommen. Davon möchte ich gerne den Menschen in meiner Heimat etwas abgeben. So hatte ich die Idee, den Frauen durch den Besuch von Alphabetisierungskursen einen Zugang zu Bildung und Teilhabe zu ermöglichen. Bildung ist für mich die Grundlage für Weiterentwicklung und Fortschritt eines Staates.

Daher habe ich zusammen mit deutschen Unterstützern diesen Verein gegründet. Für 4 Euro können wir jetzt einer Frau/einem Mädchen in meinem Dorf einen Monat lang den Unterricht ermöglichen.

Ein mir vertrauter Betreiber einer Privatschule unterstützt mich. Er stellt einen Raum zur Verfügung und hat eine qualifizierte Lehrerin für uns gesucht, so dass der erste Kurs Anfang 2018 mit 15 Frauen starten konnte. Seit Frühjahr 2019 nehmen jeden Tag nun schon über 40 Teilnehmerinnen in zwei Kursen teil.

Der Unterricht findet an 6 Tagen in der Woche statt.

Unser großes Ziel ist die Durchführung weiterer solcher Kurse in anderen Dörfern und Provinzen, damit sich die Situation der Frauen in Afghanistan langfristig verbessert.

Hierfür sammelt unser Verein Spenden.

Herzlichen Dank, wenn Sie uns unterstützen!






Der Verein

Im Januar 2018 konnte der erste Kurs mit 15 Frauen im Alter von 20 bis 35 Jahren starten. Schnell stieg die Zahl der Interessenten, so dass im April 2018 schon fast 50 Teilnehmerinnen beschult wurden. 

Daraufhin haben wir die Gründung eines Vereines beschlossen. Am 15.4.2018 fand die Gründungsversammlung des Vereins "Bildung als Schlüssel zum Fortschritt" statt, die Eintragung in das Vereinsregister erfolgte am 8.5.2018 unter Nr. 201201 beim Amtsgericht Tostedt.



Vorstand

1. Vorsitzende  -   Martina Matthies - Am Rehmenfelde 7, 21224 Rosengarten